Mittwoch, 26. Dezember 2012

Pickel, oh schreck, wie krieg ich sie weg?

Meine Pubertät war hauttechnisch grauenhaft.

Ich war der Streuselkuchen schlechthin, die Kraterlandschaft, und was es noch für Namen gibt.

Pickel / Akne ist schlecht und sieht einfach nicht gut aus. Es ruiniert das gesamte Aussehen. Es ist einfach so! Und das muss man auch einsehen. Der Ausweg ist, etwas dagegen zu unternehmen! Soweit wie es in der eigenen Macht steht.

Natürlich gibt es keine Musterlösung, jede Haut ist anders und reagiert auch anders.

Aber ich war auch auf der Suche, nach wertvollen, ehrlichen (!) Tipps. Die meisten Sachen im Internet sind irgendwie ohne Erfahrungswert und auf verkaufen, verkaufen aus.

_______________________________

*Unfug*

-Ernährung

Klar kann es sein, dass die Ernährung eine wichtige Rolle spielt. Aber meine Erfahrung ist: macht euch nicht verrückt, dass ihr keine Schokolade und Nutella mehr essen dürft. Eine gute Ernährung kann das Hautbild günstig beeinflussen, aber davon kommen bestimmt nicht alle Pickel her!

-Nicht auf teure Produkte reinfallen

Sogar Justin Bieber macht jetzt im Fernsehen Werbung für das "Anti-Pickel" Produkt Pro Active Solution. Wer kennt sie nicht? Die Versprechen von Werbesendungen oder generell der Werbung. Ich habe es getestet und es hat nichts gebracht, außer das viel Geld weg war. Und googelt doch mal selbt: all die Stars, die dafür werben haben immernoch genauso viele Pickel. Logik?

-Nahrungsergänzungen

Es gibt viele Pillen und Nahrungsergänzungen die schwören, dass die Pickel weggehen im nu. Z.B. Bierhefe. Es heißt, es kommt zur Erstverschlechterung. Kam es auch bei mir. Nur die Erstverschlechterung ist für immer geblieben :D Hab das auch wirklich lange durchgezogen gehabt, aber nix da. Ihr könnt es versuchen, aber denkt daran, dass es vielleicht doch kein Wundermittel ist.


*Reinigung und Pflege*

Waschen

Womit ihr euch wäscht ist Geschmackssache. Es sollte auf jedenfall euch von Make-Up und Talg befreien. Die Produkte von bebe, die auf dem Markt sind, sind echt gut. Ich habe früher auch mit den AOK Produkten gute Erfahrungen gemacht. Wenn eure Haut quietschesauber ist, dann ist es sehr gut.
Wenn ihr trockene Haut habt, dann ist vielleicht eine Reinigungsmilch oder Creme das richtige. Hier habe ich aber meist nicht das Gefühl eine "richtig" reine haut zu bekommen.

Gesichtswasser

Gesichtswasser bitte nur ohne Alkohol! Ich habe vor ein paar Jahren die Empfehlung von einer Douglasverkäuferin bekommen, mein Gesicht doch nur mit alkohollastigen Gesichtswassern zu reinigen. Das trocknet die Haut sowas von ungemein aus. Und wenn die Haut mal so ausgetrocknet ist, dann wird es schwer sie wieder hinzubekommen.
Alkohol-Gesichtswasser am Besten nur auf die T-Zonen (ölige, glänzenden Bereiche) verwenden, aber nicht global!

Creme

Eine gute Creme zu finden kann ja eine Lebensaufgabe werden. Meine Empfehlungen sind auch hier die bebe Cremen und bei fettiger Haut die feuchtigkeitsspendene ölfreie Creme von Neutrogena. Die ist wirklich gut, auch bei fettiger Haut. Und doch spendet sie Feuchtigkeit, also perfekt für Mischhaut.

Früher habe ich sehr gerne Nivea Soft verwendet. Aber irgendwie habe ich im Gefühl, dass sich die Rezeptur verändert hat und vertrage sie nicht mehr so gut. Nivea Soft zieht sehr schnell ein und hinterlässt ein schönes Hautgefühl.

Und ein guter Tipp von mir: Wenn die Haut mal total trocken sein sollte: Die gute alte blaue Nivea! Einfach das Gesicht morgens schön dick eincremen, dann gehts wieder bergauf mit der Haut :D

Nun ja... falls ihr jetzt schon auf Falten achten wollt *hust* dann könnt ihr nach einer Tagescreme mit Lichtschutzfaktor achten. Gibts ja inzwischen bei fast jeder Creme.

Peeling

Bitte, bitte! Nicht so oft. Ja, ja, ich weiß, die meisten Anti-Pickel-Produkte bestehen aus "tägliches Peeling".
Kann ja gut sein, aber nur, wenn es nicht so aggressiv ist. Achtet auf eure Haut. Schaut was ihr verträgt! Was bringt es, wenn euch die Haut nach dem waschen brennt. Wenn ihr sagt, oh ja, das hilft mir, dann gut! Sonst bitte nur 1-3x (oder wie es eure Haut verträgt)  in der Woche ein Peeling. Peelings sind gut, denn sie befreien die Haut von abgestorbenen Hautschuppen. Besonders im Winter finde ich, dass die Haut sofort besser aussieht.

*Wenn nichts mehr hilft*

Onkel Doktor

Es ist eine wirklich, wirklich gute Idee zum Arzt zu gehen. Und wenn es euch so wie mir geht, dass ihr die voll-gebotoxten Hautärzte nicht so gerne habt: Geht zu eurem Hausarzt! Der kann euch auch gut weiterhelfen oder zur Not einen guten Arzt empfehlen. Ich habe von meiner Ärztin ein Antibiotika bekommen, dass ich über eine längere Zeit einnehmen musste: Und es hat geholfen. Die Hälfte aller Pickel waren verschwunden! Und das war echt ein guter Erfolg. Diese sind auch nie wieder zurückgekommen, dass ist natürlich noch dazu zu sagen!

Die letzte Möglichkeit für Mädchen: Die Pille

Es gibt inzwischen sowas von gute Pille, die nicht nur zur Verhütung da sind, sondern schöne Nägel, kräftiges Haar und vorallem: reine Haut machen! Man sollte sich überlegen, ob man Hormone schlucken möchte. Und das regelmäßig, zur selben Zeit. Das wird aber mit einer reinen Haut belohnt. Bis man 20 ist, wird diese auch bezahlt.
Der einzige Nachteil ist, dass die Pickel womöglich nach absetzen wieder kommen. Und vielleicht hat man ja später (ab 20) keine Lust ca. 90 Euro im Jahr (oder auch mehr) dafür zu zahlen. Aber man hat eindeutig: Eine wunderschöne Haut (braucht nicht viele teure Kosmetik), KEINE Tageschmerzen (oder nur noch wenig), und die Periode wird viel weniger.
Natürlich ist das auch eine Körpersache, frag doch einfach euren Frauenarzt!

Meine Meinung: Halleluja!


*Meine special Tips*

Pickelnarben

Ein persönlicher Tipp von mir: BEPANTHEN! Oh ja, richtig gehört! Jeden Tag über längere Zeit einfach Bepanthen auf die Stellen auftragen, es hilft wirklich. Seid geduldig, aber die Narben verblassen oder verschwinden sogar vollkommen. Ihr müsst der Haut Zeit geben sich zu erneuern und nicht aufgeben. Mir hat das, das ganze Gesicht gerettet. Ich hatte wirklich viele schlimme Pickelmale und Narben, weil ich mir oft aus Wut die Pickel "rausgekratzt" habe.

Ausdrücken

Jaja, Pickel ausdrücken ist schlecht. Pickel ausdrücken ist böse. Doch wer kann es bitte sein lassen? In Wirklichkeit tut es ja doch jeder. Aber bitte: drückt die Pickel nicht mit voller Gewalt aus. Wenn es nicht geht, geht es nicht. Und ein wertvoller Tip: Nur ausdrücken, nicht die Haut abreißen. Denn nur durch das entstehen die Narben! Vorsichtig sein!

Richtig schminken

Lass eurer Haut auch Zeit zum erholen. Es ist wichtig, dass ihr euch nicht zu oft schminkt. Am Besten ist es, wenn ihr nur einen speziellen Abdeckstift verwendet und vielleicht mit einem Antibakteriellen Puder, die öligen Stellen abpudert.
Eine andere Möglichkeit ist aber auch eine getönte Tagescreme. Manchen hilft das auch echt gut. Hier muss man sich aber im Dschungel der Cremen eine gute Alternative finden.




_________________________

Zum Schluss:

Bitte bitte! Denkt nach, was eurer Haut gut tut. Nur ihr kennt euren Körper am Besten! Ich bin kein Arzt, das sind alles nur meine eigenen Erfahrungen! Und ja, diese sind nicht sehr konventionell an manchen stellen und ich weiß, dass mich manche dafür erschlagen würden :)

Kommentare:

  1. Du hast Pro Active Solution getestest? Da saß ich früher immer vorm TV und hab mir die Dauerwerbesendung (damals mit Jessica Simpson) reingezogen und wollte das immer haben (war mir als Teenie damals zu teuer) xD Und es brachte bei dir wirklich nüscht?

    AntwortenLöschen
  2. Ja! Hat eine Mutter von einem Klassenkamerad meiner Mutter empfohlen und haben es gekauft. Hat überhaupt nix gebracht. Haben es aber zurückgeben können, wegen dem Rückgaberecht, weil es ja ach so toll wirken soll :D

    AntwortenLöschen
  3. Voll schöner Blog! :)) klasse das du so tipps gibst, das hilft bestimmt einigen die pubertät besser zu überstehen :')
    Ich folge dir jetzt, vielleicht magst du mir ja auch zurück folgen :)
    schau doch mal vorbei leuchtsignale
    lotti <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich folge dir zurück :*

    Herzlich Willkommen als meine neue Leserin :) & einen schönen Blog hast du :*

    AntwortenLöschen