Samstag, 9. März 2013

Viele Pakete & fremdschämen für die MAINPOSTLOGISTIK: Pfui!

Manchmal stelle ich mir die Frage, ob nicht alle Fashion-Blogger total vermögend sind. Oder einfach nur hochverschuldet. Wenn ich manchmal im Internet rumgammel und die Outfits oder Hauls sehe... puhh... Oder soetwas wie: 
"Meine Taschensammlung 100% Original": 3x Louis Vuitton, 2x Prada, 1x Dior, 100x Primark...

Wenn ich das dann mit meinem PC-Rechner zusammenrechne (was ich manchmal wirklich mache). Alter Däne, das ist schon verdammt heftig.

Ich meine auch alleine die wöchentlich neu gekauften Outfits, sei es auch nur von H&M, Zara oder Kik. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich wirklich alle Blogger, die meist Schüler oder Studenten sind so einen Lifestyle leisten können. Und ich kann mir kaum vorstellen, dass wirklich alle ununterbrochen gesponsert werden.

Das gleiche kann man ja auch für die anderen Blogger sagen...

Na gut, wenn man nicht raucht oder fett Party macht jedes Wochenende, dann kann das ja eine andere Sucht sein. 

Uhhh.... nein ich bin nicht neidisch... nur ein bisschen :D Falls euch mal nichts passen sollte oder die Sachen "out" sind: Ich nehme sie gerne an!


_________________________



3 Pakete gab es heute. Obwohl ich eigentlich nichts erwartet hatte für heute:

Douglas Box of Beauty mit wunderbaren 5 Produkten:
- Ein Nagellack der die Nägel weißer machen soll: noch nicht getestet
- Artdeco Lipgloss: riecht gut
- Maxfactor Lip Tint: Soll bei manchen 2 Tage halten, bei mir paar Stunden
- Kendi Oil Mist für die Haare: riecht wie Parfüm
- Escada Puder: Traumhaft!




Ein Paket kam von "For Me". Hab ich nicht erwartet. Enthalten war eine Packung Slipeinlagen. Eigentlich doch ganz cool, hab mich gefreut.



Dann noch ein Paket an Mr. Walsh, 2 Schlösser für unsere Koffer. Ich bin da ja ein bisschen skeptisch. Ich vertraue ja der Menschheit, dass man nix klaut und wenn es verschlossen wird erst recht. Obwohl ich es ja eigentlich besser wissen sollte... denn:








Das ist passiert. Ein Brief der offensichtlich an EINER Stelle zugeklebt ist, als ich ihn geöffnet habe stand drinne: Herzlichen Glückwunsch blablabla Parfümprobe.... ja schön, war keine drinne.

An den Pranger muss nun nicht wieder einmal die Deutsche Post, sondern die lieben Mitarbeiter der "Main Postlogistik". Also es geht echt gar nicht Briefe wegen einer kleinen Parfümprobe zu öffen und so zur Not meine PRIVATEN Briefe zu öffnen und vielleicht sogar noch zu lesen. Das finde ich schon eine Frechheit. Ich war ja kurz davor einen Zettel an meinen Briefkasten zu kleben mit meinen "Menschlichen Bitten". Aber ich dachte das wäre vielleicht zu viel, wobei das oft hilft. :)
Eine Mail habe ich auch noch nicht an die "MAIN POSTLOGISTIK" geschickt, weil ich vermute einen dumme Antwort zu bekommen.

Hmm, was ist euer Vorschlag, wie kann man vorgehen? Eine Facebook-Seite hat dieses Unternehmen ja leider nicht...



Ach... und da fällt mir ja noch ein, dass die Pinkbox auch schon da ist. Es waren 2 MeMeMe Produkte enthalten. Ein Cremelidschatten in ganz dunkellila, ein Töpfchen mit 2 Farben, eine Kokosnuss Body Milk von The Body Shop, ein Bogen Nagelsticker (die ich schon verwendet habe, wie man sehen kann) und ein Eyeliner von ähhm Aden Cosmetics, der überhaupt nicht wasserfest ist. Und mal wieder die Restbestände einer Zeitschrift.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen