Sonntag, 12. Mai 2013

USA-Reisebericht Teil 5 - Tag 10+11 (New York)

 Tag 10! 29.03.13: Ihh... New York & Times Square

Am 29. März haben wir uns von Chicago verabschiedet. Wenn auch mit Startschwierigkeiten hat uns die Stadt wirklich gefallen.

Unsere nächste Station war New York City!
Die Reise dorthin war lange und beschwerlich und als wir dann endlich im Hotel waren, war die Enttäuschung groß. Zimmer war klein, alles kaputt, Fenster zu einer Wand, Zimmer total verdunkelt.... Das Hotel hieß: „MARRAKECH“
Was ich jetzt schon anmerken will war der Service im Zimmer: es gab keinen. Handtücher, Klopapier. Alles haben sie vergessen. Bitter ist es wenn man spät abends ins Zimmer rennt (Richtung Klo natürlich!) und merkt, dass der scheiß Zimmerservice sich das Trinkgeld genommen hat, aber kein Klopapier gebracht hat.

Wir haben uns dann entschlossen uns den Times Square anzusehen... vielleicht ist ja dann die Laune weg.

Hm, naja... irgendwie haben wir uns das größer und cooler vorgestellt. So wie alle immer davon schwärmen und auch auf den Bildern sieht es immer so riesig aus.

Nach einem Festmahl bei Burgerking war der Tag dann auch schon rum.

Tag 11! 30.03.13: New York entdecken & Central Park

Der Tag begann mit einem Ausflug zum Toy's R Us. Der größte anscheinend. Fuck, war da viel los. Überall schreiende Kinder, unhöfliche Leute, gedrängel und und und. Also nicht so schön.
Der einzige Tipp sind hier die Toiletten, denn hier gibt es funktionierende, abschließbare.
Wir hatten in New York so Schwierigkeiten Toiletten zu finden. Endweder gab es keine oder man konnte nicht abschließen oder die Türen waren durch Gewalt zerstört.

Im M&M's Laden habe ich mir für Wucherpreisen auch ein paar gekauft. Ganze 10 Dollar für eine Mini-Tüte M&M's.

Für den Tag war ein Rundgang durch New York geplant. Einmal den Broadway entlang und dann die 5th Avenue weiter zurück. Auf dem Weg haben wir unter anderm die Libary gesehen, die Grand Central Station, Empire Statebuilding, Macy's, viele Designerläden.
Anschließend haben wir den Central Park abgeklappert, alle Statuen angeguckt und fotografiert, gechillt und auch das Strawberry Field erkundet.
War nur grad zu dem Zeitpunkt eine ganze Schulklasse dort, war nicht so viel mit Fotos machen.

Am Abend sind wir mexikanisch Essen gegangen im „Maria Bonita“ neben unserem Hotel. War ganz angenehm.

Libary
Lego-Löwe in der Libary
Grand Central Station
St. Paul's Cathedral
Alice Statue... Kinder und Erwachsene (!) waren nur am rumklettern. Fast unmöglich Fotos zu machen.


Central Park
Hans Christian Andersen Statue ebenso im Central Park


Imagine Denkmal im Strawberry Fields im Central Park



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen