Dienstag, 21. Mai 2013

USA-Reisebericht Teil 7 - Tag 14-18 (New York)

Tag 14! 02.04.13: Nintendo World

An diesem schönen Tag wollten wir uns den Nintendo Laden anschauen: "Nintendo World". Es gibt im Internet Bewertungen von 1 bis 5 Sternen. Wir lieben jedoch alles was mit Nintendo zu tun hat, somit wollten wir uns die Sache mal näher ansehen. Leider irrten wir durch den ganzen Rockefeller Plaza, da nach den Nummern nicht ersichtlich war wo genau jetzt der Shop sein sollte.
Als wir es dann doch gefunden haben waren wir doch ein wenig enttäuscht, eine "Welt" ist es definitiv nicht. Sie haben relativ wenige Spiele, eigentlich keine, ein bisschen Pokemon-Merchandise... aber das war es auch schon.

Wir haben uns dann noch den Spielzeugladen beim Central Park angeguckt, aber auch hier war es sehr voll und naja, so viel gab es auch nicht.. ein Keyboard fürs Kinderzimmer für 15.000 Dollar... ach, Schüttel ich mal einfach ausm Ärmel.


Tag 15! 03.04.13: Natural History Museum & Penn Station

Diesmal wollten wir uns das Natural History Museum antun. Anscheinend braucht man einen ganzen Tag dafür. Wir sind ein bisschen später hin, also nicht zur Öffnung. War ein kleiner Fehler. Es war gerammelt voll. Es ist sehr groß, hat auch ein paar nette Dinge anzubieten, aber mehr braucht man dazu eigentlich nicht sagen.
Wir sind anschließend zur Penn Station gefahren um uns nach dem Weg zu Wrestlemania zu erkunden. Das Internet gibt leider viele fehlerhafte Informationen. Meine Hoffnung war ja ein Infoschalter von NJ Transit zu finden um nachzufragen.... joa, die gab es auch... nur leider nicht besetzt xD
Außer dieses Schild:


Dieses hat uns auch schon "fast" alle Fragen beantwortet... wir haben also einen Automaten gesucht und geguckt ob wir uns schon so ein Ticket kaufen können. Ein netter Mann (vielleicht ein Obdachloser, aber dafür sah er sehr gepflegt aus o.o) hat uns ein wenig geholfen. Wir haben uns beschlossen die Tickets gleich zu kaufen um dann keinen Stress zu haben.


Tag 16! 04.04.13: Top of the Rocks & Flatiron & Empire State Building

Heute ging es hoch hinaus. Wir sind wieder zum Rockefeller Center gefahren um auf das Top of the Rocks zu steigen. Dort angekommen haben wir eine Uhrzeit bekommen zu der wir wiederkommen dürfen. Ein wenig verwirrt waren wir dann doch... Also gingen wir noch zu Kentucky Fried Chicken und haben uns was zu Essen geholt.
 Als es dann soweit war mussten wir trotz Uhrzeit doch ein wenig warten. Oben angekommen haben wir uns aber sehr viel Zeit genommen. Wir saßen später auf einer Bank und haben uns schön gesonnt :D
Die Plätze waren sehr rar (wir mussten sie erkämpfen! xD).
Als wir genug hatten sind wir Richtung Flatiron Building gewandert und haben ein paar Fotos gemacht... so richtig Lust hatten wir aber nicht. Anschließend war es dann soweit zum Empire State Building zu gehen.. wir dachten uns es sei eigentlich noch zu früh, da wir  bei Nacht oben sein wollten. Hahaaaa, weit gefehlt!!! Es hat Ewigkeiten gedauert da hochzukommen!!! Es waren ewig viele Leute und die Schlange bewegte sich überhaupt nicht. Und es gab mehrere Aufzüge, die man hochfahren musste. Und oben war es auch nicht so toll. Es war so voll, dass man gar nicht ans Geländer konnte, nur gequetsche. Ich frage mich wie es wohl im Sommer sein wird :O

Danach haben wir uns ein Essen bei Wendy's gegönnt und das wars dann auch schon :)


Tag 17! 05.04.13: Met & Moma & TGIF's

Unser Tag begann mit einem schönen Spaziergang durch den Central Park. Es ging Richtung Met, ein Museum... dies haben wir uns im Schnelldurchlauf angeschaut. Anschließend gab es Hot Dog und ein gratis Red Bull (haben 2 Mädchen verteilt... da musste Jess natürlich hinrennen und nachfragen ;D).

Es ging weiter Richtung Moma, auf dem Weg dahin ist uns erst so richtig aufgefallen wie viele Nannies doch im Park sind... wow. So richtig klischeehaft.... und wenn ich es noch nicht erwähnt habe: Leider ist es so, dass nahezu alle Hunde keinen Schwanz haben. So grausam, es sieht echt schrecklich aus. Das ist schlicht Tierquälerei.

Das Moma war richtig scheiße. Hat uns überhaupt nicht gefallen. Und dann war auch noch Gratis-Nacht und so Möchtegern Schnössel haben über weiße Wände philosophiert... wow. Naja, einmal rein, wichtige Gemälde angeguckt und dann auch schnell wieder raus.

Es ging dann noch weiter zum Basketball-Shop und zu TGIF's (Thank God it's Friday's). Sollte man ja auch mal drinne gewesen sein sagen viele... Naja, geht so würde ich sagen.

Eigentlich war geplant zurück zu laufen, aber ich hatte keine Lust mehr und ich musste dann soooo pinkeln, dass wir dann die Bahn genommen haben :)




Tag 18! 06.04.13: Central Park & Hooters

Nun ja... heute haben wir auch nicht so viel mehr getan. Wir saßen fett im Central Park und haben Leute beobachtet, analysiert, Kleidungsstile und und und.
Außerdem waren wir bei Hooters etwas mampfen... so schön war diese Schicht leider nicht, aber was soll's ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen