Donnerstag, 19. September 2013

Starbucks, oh Starbucks...

Starbucks ist teuer, Starbucks zahlt keine Steuern.
Starbucks ist für Angeber...

Aber dennoch liebe ich Starbucks!

Ich bin wirklich keine Kaffeetrinkerin, aber Starbucks scheint etwas an seinem Kaffee zu haben, dass mich anzieht und süchtig macht. Es schmeckt einfach anders, es schmeckt besser.

Da ich selten bis keinen Kaffee zuhause trinke, konsumiere ich den Koffeinkick oft außerhalb. Bei etlichen Cafés habe ich mich schon mit vollkommen falschen Latte Macchiatos und Cappuccinos abgefunden.

Aber an Starbucks kommt keiner ran. Vor allem die vielen Auswahlmöglichkeiten sind wohl maßgebend. Wo bekomme ich denn heutzutage (obwohl es doch eigentlich Standard sein sollte) Magermilch, Sojamilch, Laktosefreiemilch. Oder extra Espressoshots, zuckerfreie Sirupe, braunen Zucker, Desserts, Getränke ohne Kaffee? Ja, nirgends. Scheinbar schläft der gesamte Kaffeemarkt. Selbst McCafé schafft das nicht.

Bei Tchibo wurde ich ungläubig angeguckt, als ich nach der Milchauswahl gefragt habe.
"Wir haben nur eine!" aber mit was für einem Ton! Seit dem gehe ich nicht mehr gerne zu Tchibo... das könnte man ja auch ein bisschen netter sagen. Sogar TeeGschwender bietet Sojamilch an!

Seit dem Reward-System macht es auch noch viel mehr Spaß extrem viel Geld für ein Getränk auszugeben. Man bekommt ja schließlich am Geburtstag ein Gratisgetränk, einen Extra-Shot Espresso, und gratis Refills bei Kaffee und Tee.

So langsam merkt auch Starbucks Deutschland, dass man den Markt mehr internationalisieren kann. Denn dieses Jahr scheint es neben dem letzten Jahr gerne bestellten Lebkuchen Latte, endlich, Kaffee mit Pumpkin-Geschmack zu geben. So lange hat Deutschland und Amerika-Fans darauf gewartet. Ich freue mich schon sehr darauf.

Ich verstehe auch nicht die Leute, die sich so sehr aufregen ihren Namen bei der Bestellung zu nennen. Das gibt einem doch tausende Möglichkeiten! Wer wollte sich denn nicht schon immer wie ein Star fühlen? Das funktioniert ganz einfach mit einem guten Outfit und dem richtigen Namen auf dem Becher! Ja, man ist doch nicht gezwungen den echten Namen zu nennen. Ich lasse mir fast jedes mal einen anderen Namen einfallen, da der Name "Jessica" oder "Jess" für manche zu schwer ist (Variationen von Jazz, Jäss, Jessy, jesika, tsches, chess... sind kein Einzelfall). Candace, Britney, DJ. Nur vorsicht bei englischen Namen... es kann passieren, dass mit einem Englisch gesprochen wird ;)


Leider traurig, dass es Starbucks immer noch nicht nach Würzburg geschafft hat. Dabei sei Würzburg soo ein perfekter Standpunkt. Wenn ich wegziehen werde, dann wird sicherlich einer folgen...

Somit bleibt Starbucks wohl noch für eine lange Zeit etwas ganz besonderes....




Update 20.09.13:

Heute war ich wieder bei Starbucks. Diesmal unter meinen echten Namen. "Wie heißt du?" - "Jessica"... bei der Ausgabe hieß ich dann plötzlich:

Ich wusste fast nicht, dass ich gemeint bin. Süß :) 

Außerdem wurde auf der Starbucks Facebook Seite jetzt "offiziell" bekannt gegeben, dass es den Pumpkin Spice Latte ab nächster Woche geben wird. Die Pumpkin Muffins sind zudem bereits erhältlich.


1 Kommentar:

  1. Ich bin auch kein Kaffee oder Tee Trinker, aber Starbucks hat mein Leben verändert. ha ha
    Da ich bei Kaffee immer Magenprobleme bekomme habe ich wenn ich unterwegs war immer Latte Macchiato getrunken, das bekam mir ganz gut. Ist ja auch fast nur Milch mit etwas Kaffee. Eines Tages bin ich mal in dieses Starbucks gegangen. Habe mir Caramel Macchiato bestellt. So einen guten Macchiato habe ich noch nie getrunken.
    Der war mir das Geld wert. Dann Chai Tea Latte !
    Nach Caramel Macchiato eins meiner Lieblingsgetränke bei Starbucks. Meine Freunde und Bekannten sagen auch immer, da ist es ja so teuer. Nur ich verstehe dann nicht wieso es immer dort so voll ist und das man öfters gar kein Sitzplatz bekommt. Das mit den Name stört mich nicht mehr. Die an der Kasse kennt mein Name schon aus dem Kopf. Am meisten sind da Touristen. Ausserdem habe ich schon die Goldkarte und da steht auch mein Name drauf. Die Bedienung ist immer sehr freundlich. Und man hat kostenloses WLan.

    AntwortenLöschen