Sonntag, 2. Februar 2014

Das ist Amber, die Chow-Chow Dame

Ohhh...

ich habe euch ja noch nicht Amber vorgestellt!


Das ist Amber.
Amber ist eine kleine Chow-Chow Dame und wohnt jetzt bei uns.

Chow-Chows sieht man in Deutschland extrem selten. Es gibt nur wenige Züchter in Deutschland die Chow-Chows verkaufen, außerdem haben sie einen sehr "anstrengenden" Ruf.
Sie sind schwer erziehbar, binden sich nur an eine Person, Fremden gegenüber sind sie unnahbar distanziert.
Und sie haben ihren eigenen Willen. Vom Wesen fast wie eine Katze, sie machen was sie wollen.

Aber Amber ist ganz lieb... sie lässt alles mit sich machen, hat noch kein einziges mal gebellt, ist distanziert zu Fremden, lässt sich jedoch gerne streicheln. Kinder findet sie interessant und so langsam findet sie auch Enten gut (zum hinterher rennen).
Man merkt, dass sie kein normaler Hund ist, vom Wesen doch ein bisschen anders.
 
Als sie zu uns kam, Anfang Januar war sie noch ganz klein.
Inzwischen hat sie seeehr zugenommen und ist schon sehr groß geworden.

Sie ist ein kleiner Brummbär!





1 Kommentar:

  1. Oh wie süß sie ist!
    Aber sie ist wirklich kein normaler welpe.
    Aber lieb ist sie <3

    AntwortenLöschen